Stellen Sie in nur sechs Schritten Ihr individuelles Wunschbett zusammen

Das Boxspringbettsystem GRACE vereint hochwertiges Design und einen luxuriösen Schlafkomfort – es verleiht Ihnen ein Gefühl des Schwebens. Der Unterbau ist dabei ideal auf die Matratzen und den Topper abgestimmt und bildet damit den Kern für erholsamen Schlaf. Für Ihre individuellen Gestaltungsmöglichkeiten stehen Ihnen verschiedene Kopfteile, Boxen, Matratzen, Topper sowie eine Auswahl an Füssen und diversen Bezügen zur Verfügung. Entscheiden Sie selbst, wie Ihr Boxspringbett aussehen soll, und kombinieren Sie frei nach Ihrem Geschmack.

Schritt 1 - Kopfteil


Entscheiden Sie, welches Kopfteil am besten zu Ihrem Bett passt. Alle Kopfteile stehen auf 2,5-cm-Stützfüssen und werden mit Metallklammern an der Box befestigt. Es stehen fünf verschiedene Kopfteile zur Auswahl, die Sie wiederum auf drei verschiedene Arten an der Box anbringen können. Für endlos viele Kombinationsmöglichkeiten!

Bündig

Bündig

Überlappend

Überlappend

2 Kopfteile – überstehend

2 Kopfteile – überstehend

Zur optimalen Stabilität der Kopfteile empfehlen wir stets die Positionierung an einer Wand. Wird das Kopfteil freistehend genutzt, ist die Stabilität als Rückenlehne nicht voll gegeben.

Schritt 2 - Box

Das Boxspringbett GRACE wird mit einem in der Box integrierten Lattenrost aus unbehandeltem Massivholz (optimale Luftzirkulation) hergestellt. Die Tonnen-Taschenfederkerne stehen in Reihen direkt auf den Massivholzlatten und pumpen bei jeder Bewegung frische Luft von der Unterseite in das Boxspringbett. Die Luft zirkuliert so im kompletten Boxspringbett über alle Ebenen und die Feuchtigkeit wird effektiv abgeführt. Dieser Frischluftkreislauf verhindert Stockflecken und Milbenbefall und sichert so einen gesunden, erholsamen Schlaf. Für ultimativen Komfort ist die Box auch als Motorvariante erhältlich, die zum Beispiel bequemes Lesen im Bett ermöglicht. Das Boxspringbett verfügt über zwei übereinanderliegende Federebenen (Tonnen-Taschenfederkerne). Dadurch wird der Druck des Körpers über diese beiden miteinander kommunizierenden Ebenen auf ein Minimum reduziert. Das Ergebnis ist eine optimale Druckverteilung und dementsprechend ein Gefühl des Schwebens.

  • Möbelstoffbezogen = Box ist mit gleichem Stoff wie Kopfteil eingefasst
  • Weisspolster = Box ist nicht mit Stoff bezogen, dafür muss eine Kletthusse bestellt werden
  • Kletthusse = der Look der getrennten Box ab 160 × 200 cm kann mit der Kletthusse umgangen werden

Schritt 3 - Matratze

Bei der Auswahl einer Matratze setzen die meisten Menschen Härte mit Stütze und Weichheit mit Komfort gleich. Die beste Bewertung einer Matratze erfolgt nach der Stützfunktion für die Wirbelsäule. Maximaler Komfort und Wohlbefinden können nur erreicht werden, wenn Ihre Muskeln vollständig entspannen können und Ihre Wirbelsäule in der richtigen Haltung gestützt wird.

Die GRACE-Matratze passt sich Ihrem Körper an und stützt die Wirbelsäule in ihrer gesamten Länge, sodass sie in einer möglichst natürlichen, gesunden Haltung entlastet wird.

Schritt 4 - Topper

Der Topper erfüllt die höchsten Ansprüche an Qualität und Komfort. Er ist mit einem abnehmbaren 4-seitiger Reissverschluss, wie auch mit einem waschbarem (chemische Reinigung) Bezug ausgestattet. Die Hülle besteht aus einer weichen 56% Polyester, 44% Viskose Stoffzusammensetzung.

Schritt 5 – Füsse

Schritt 5 – Füsse

Wählen Sie aus sechs unterschiedlichen Füssen.
Schritt 6 – Bezüge

Schritt 6 – Bezüge

Insgesamt fünf Stoffqualitäten in einer breiten Farbpalette stehen Ihnen zur Verfügung.

Kombinieren Sie frei nach Ihrem Geschmack

Mit unserem Konfigurator können Sie Ihren Vorstellungen freien Lauf lassen und Ihre Möbel ganz nach Ihren Bedürfnissen gestalten.

In unseren Filialen helfen Ihnen unsere Verkaufsberater gerne bei der Planung Ihres modularen Möbels.

GRACE Boxspringbett

GRACE Boxspringbett