Tischkultur - So einfach finden Tisch und Stühle zusammen

Titelbild


Ob Sessel, Armlehnstuhl oder Holzstuhl - mit diesen Tricks kombinieren Sie Ihren Lieblingstisch ganz einfach mit den passenden Esszimmerstühlen.

Es ist das Herzstück des Esszimmers, das Schmuckstück in einer Ecke der Küche und es bleibt meistens über Jahre bestehen – umso wichtiger, dass Tisch und Stühle perfekt für die eigenen Bedürfnisse und Design Vorlieben abgestimmt sind. 

Wie kombiniert man richtig?
Diese Aufgabe ist mitunter gar nicht so einfach und hat schon viele beschäftigt. Aber hält man sich an ein paar nützliche Tipps, geht das Auswählen leicht von der Hand.

Oft werden Tisch und Stühle schon im Shop zusammengestellt, dann hat der Käufer kein Problem mit langem Aussuchen. Möchte man aber den schon bestehenden Tisch oder Stuhl mit neuen Partnern aus dem Laden kombinieren, steht man vor einer Herausforderung. Damit Sie auf stundenlanges Grübeln und Suchen verzichten können, geben wir Ihnen hier eine Schritt für Schritt Anleitung für das einfache Kombinieren von Tisch und Stühlen.

Bild Farbe Material

Bild Farbe Material


Schritt 1: Masse von Tisch und Stühlen richtig berechnen

Zuallererst sollte man natürlich darauf achten, dass die Masse von Tisch und den ausgewählten Stühlen zusammen passen. Denn sitzt es sich nicht gemütlich, macht kein Design für die fehlende Bequemlichkeit wett. 

Achten Sie deshalb beim Kauf auf diese wichtigen Grundregeln:

  • an einem rechteckigen Tisch braucht jeder Gast ca. 61cm Platz
  • an einem runden Tisch rechnet man für jeden Platz 64cm
  • wenn es eng wird, reichen auch mal 54cm
  • Abstand zwischen Sitzfläche und Tischunterkante muss immer min. 20cm betragen
  • Vergessen Sie ausserdem vor allem bei grossen Stühlen nicht, genug Abstand zur Wand zu lassen. So haben     Gäste genug Platz, sich ohne Schieben und Drängen um den Tisch zu bewegen. Gerade bei Stühlen mit               Armlehnen ist dies zu beachten. Der Platz zur Wand sollte also mindestens die Länge des Stuhls plus 20 cm       betragen.

Bild


Schritt 2: Verschiedene Desings kombinieren 
Möchte man einen Tisch mit Stühlen kombinieren, sollte man auch darauf achten, dass das Design zu einander passt. Gerade Tisch und Stühle sind oft der Mittelpunkt einer Wohnung, sie werden viel genutzt und sollen lange bestehen bleiben. Da sind viele Leute bereit, auch gerne etwas mehr auszugeben. Schauen Sie gerade deshalb darauf, in hochwertige Möbel zu investieren, die auch mit dem Rest der Einrichtung gut harmonieren. Bei der Auswahl der optimalen Ess-Kombination gilt es folgende Dinge zu beachten:

Platz:
Zuletzt gilt es natürlich zu beachten: Selbst der schönste Tisch mit den besten Stühlen geht im Raum unter, wenn er nicht richtig platziert wird. Dabei gelten folgende Grundregeln:

  • Je freier der Tisch im Raum steht, desto besser kommt er zur Geltung.
  • Stühle sollten nicht zu dicht an der Wand platziert werden.
  • Ist nur eine kleine Ecke zur Verfügung, ist eine Bank möglicherweise die richtige Alternative für die                        gemütliche Sitzecke.
  • Dunkle Möbel mit hellen Möbeln kombinieren oder an hellen Orten aufstellen.


Farbe:
Die Trendfarben für 2017 sind laut Pantone Institut sehr natürlich, denn sie bewegen sich hauptsächlich im grünen, braunen und blauen Bereich. Ihre Prognose: das Highlight wird die Farbe "Greenery". Und das spiegelt sich auch im Design unserer Räume wieder. Dabei soll es aber nicht bei einem Grünton bleiben.

Unser Trendtipp: Unterschiedliche Stühle mixen! Egal, ob sich die Stühle durch knallige Farben oder verschiedenen Materialien vom Tisch absetzen – die bunte Mischung ist 2017 der Trend schlechthin. Und es ist gar nicht so schwer, ihn ins eigene Haus zu holen. Damit der perfekte Mix gelingt, gibt es nur ein paar Regeln zu beachten:  

  • Wichtig: sich für ein Material oder eine Farbe entscheiden → und dieses Element dann durchziehen. 
  • Selbst wenn die Stühle unterschiedlich sind, sollten sie alle dieselbe Sitzhöhe haben. 
  • Beim Materialmix vorzugsweise modern und klassisch miteinander kombinieren. 


Beispiel: 
Versuchen Sie doch, einen schlichten natürlichen Holztisch, mit modernen Esszimmerstühlen aus Kunststoff zu vereinen. Diese machen sich gerade zu rustikalen Möbeln gut. Hier lassen sich auch gut Stühle kombinieren, die dieselbe Form, aber unterschiedliche Faben haben. Wer es lieber mag, entscheidet sich für die Kombination Holz & Stoff. Das gleichbleibende Element ist dabei das Holz in Tisch und Stühlen z.B. massives Nussbaumholz. 

Auch lassen sich Stoffstühle mit Metallbeinen gut zu Holztischen, ebenso mit Metallbeinen zusammenstellen.


Material: 

Mit den naturnahen Trendfarben 2017 kommt auch beim Material mehr Natürlichkeit und vor allem mehr Abwechslung ins Spiel. Hier steht die Kombination von weichen Materialien wie Holz, Bambus oder Filz mit harten Elementen wie Metall und Plastik im Vordergrund.


Beispiel: 
Ein geflochtener Stuhl mit geschwungenem Rahmen an einem kleinen runden Tisch mit Metallfuss holt ganz schnell den Flair des romantischen französischen Strassencafés ins Haus. Andersherum wirkt ein metallener Hocker an einem langen rustikalen Tisch aus Holz offen und modern.

Zweck: 
Die grosse Tisch-und-Stühle Kombination mitten im Raum muss natürlich nicht immer für die Mahlzeiten reserviert sein. Daran lässt es sich zum Beispiel auch wunderbar arbeiten. Der Trick: An einem langen Tisch können Papiere und Co. auf einer Seite auch einmal getrost liegen bleiben, während auf der anderen Seite geschmaust wird. Wichtig ist bei der Doppelnutzung nur zu beachten, dass die Möbel nicht nur bequem, sondern auch praktisch sind.


Beispiel: 
Ein grosser Tisch aus verchromtem Metall ist schön und pflegeleicht zugleich. Auf ihm lässt sich problemlos schreiben, ohne Druckstellen im wertvollen Holz zu hinterlassen. Perfekt dazu passen einfache Stühle aus Holz und machen sich als funktionales Gegenstück. Das Holz bildet einen warmen Kontrast zum kühlen Metall.



Mit diesen Tipps kann beim Kauf der richtigen Kombination von Esstisch und Stühlen nichts mehr schiefgehen. Sollten Sie weitere Fragen haben berät Sie unser Verkaufspersonal in den Interio Filialen gerne bei der optimalen Zusammenstellung Ihres Esszimmer-Bereiches. 

 

Für Inspirationen rund um den Bereich Esszimmer:

Bild Link zum Blog

 

Entdecken Sie hier alle unsere Möbel.

So einfach finden Tisch und Stühle zusammen

Warenkorb

Zeitüberschreitung

Ihre Sitzung wird in Sekunden automatisch beendet. Wollen Sie weiterhin angemeldet bleiben?