Leinen - Der Stoff des Lebens

Wie die Entwicklung der Menschheit wohl verlaufen wäre, wenn es kein Leinen gegeben hätte? Kein Segel hätte die Abenteurer in fremde Länder gebracht, kein Beutel hätte Saatgut und Waren transportiert, kein prächtig gefärbtes Gewand hätte bewundernde Blicke auf sich gezogen. Seit über 7000 Jahren wird die Flachspflanze angebaut, deren feine Fasern sich zu extrem haltbaren, reissfesten Stoffen weben lassen, die atmungsaktiv und schmutzabweisend sind. Nicht umsonst bekamen Frauen früher als Aussteuer Bettwäsche und Tischtücher, die auch bei intensivem Gebrauch ein ganzes Leben lang hielten. Letzteres gilt noch heute: Schönes, wertvolles Leinen ist als Bezugs- oder Vorhangstoff nahezu unverwüstlich.

Interio

Apropos

Apropos

Aus den Samenkapseln von Flachs lässt sich auch hochwertiges Leinöl pressen: Es schmeckt leicht nussig und besitzt mehr gesunde Omega-3-Fettsäuren als alle anderen Pflanzenöle. Zudem sind Leinsamen eine gern verwendete Zutat im Frühstücksmüesli.

Leinenhaus

Die robuste, pflegeleichte Leinenfaser ist heute eines der beliebtesten Naturmaterialien überhaupt. Als Tisch- oder Bettwäsche, als Vorhang und Zierkissen-Bezug findet sie ebenso Verwendung wie bei fusselfreien Geschirrtüchern und Kochschürzen. Das Leinenhaus präsentiert all diese Produkte in einem Store im Store. Übrigens: Interio-Leinen ist ein rein europäisches Ökoprodukt, es wird aus belgischem Flachs gewonnen und in Portugal gewebt.

Warenkorb

Zeitüberschreitung

Ihre Sitzung wird in Sekunden automatisch beendet. Wollen Sie weiterhin angemeldet bleiben?